Seit dem Jahre 2006 machte das Ensemble Pinzimonio Vocale mit unterschiedlichen Konzertprogrammen immer wieder auf sich aufmerksam. Es gab Stücke, die besonders gerne gesungen und gehört wurden und die den Sängern im Laufe der Zeit mehr und mehr ans Herz wuchsen.

So entstand der Wunsch einige dieser Stücke aufzunehmen. Es galt nun eine Auswahl zu treffen und ein einigermaßen stimmiges Konzept für die CD zu entwerfen. Nachdem das allererste Konzert – sozusagen die Geburtsstunde des Ensembles – ganz Heinrich Schütz und Johann Hermann Schein gewidmet war, wollte das Ensemble Stücke dieser Komponisten auch auf der ersten CD vertreten wissen. So bildet nun die Musik von Schütz und Schein den Schwerpunkt dieser Aufnahme.

Die anderen Werke sind mit Blick auf eine musikhistorische Entwicklung der Motettenkomposition ausgewählt worden.