Davide Pozzi diplomierte mit Höchstnoten am Konservatorium G. Verdi in Mailand im Fach Orgel, Orgelkomposition und Cembalo.

Er spielte sowohl als Solist, als auch im Ensemble in ganz Italien, sowie in vielen europäischen Staaten, in Israel, in den Vereinigten Staaten und in Japan für erstklassige Konzertveranstaltungen wie: Tage Alte Musik Regensburg, Instrumentenmuseum und Philharmonie Berlin, Konzerthaus Wien und Berlin, Concertgebow Amsterdam, Teatro Alla Scala Mailand, usw.

Er wird ständig als Organist eingeladen, um Projekte mitzugestalten, die antike Musik pflegen und auf historisch wertvollen Instrumenten zu spielen.

Er hat mehrere CDs aufgenommen, u.a. mit Musik von J.A. Arrighi, Bach, Bernardo Pasquini und Antonio Vivaldi.

Er hat für Rai TV, Rai Radio 3, Glossa, Chandos, Amadeus, Bongiovanni, Stradivarius, Tactus, Bottega discantica, Arts Aufnahmen eingespielt, so wie bei verschiedenen Radiosendern aller Welt mitgewirkt.

Webseite: www.davidepozzi.it