Sie können es nicht abstreiten, dass sie ein bisschen außergewöhnlich, ja vielleicht sogar etwas verrückt sind, die fünf Musiker aus dem Gadertal in Südtirol, die ihrem Ensemble den Namen eines italienischen Gemüse-Antipastos gegeben haben. Erfrischend, ab und zu etwas herb und salzig, dann wieder mild und süß, vor allem aber bunt und vielseitig, so ist „Pinzimonio“.

Gerade die Vielseitigkeit hat sich das Ensemble als Ziel gesetzt. Der Name sollte kein Programm vorgeben und keine Grenzen setzen, dafür Neugier und Interesse wecken.